Aktive Pflegebedürftige beim Kartenspiel

Trotz Pflegebedürftigkeit ist das Alter noch lange kein Grund für Langeweile, denn wer aktiv bleibt tut nicht nur seiner Gesundheit etwas Gutes, sondern hat auch gute Chancen auf ein langes Leben. Soweit so gut, doch wie lässt sich eine aktive Freizeitgestaltung auch im Pflegefall realisieren? Sind die Hürden nicht manchmal schier unüberwindbar? Wir sagen ganz deutlich: Nein! Mit den richtigen Hilfsmittel und Unterstützungsangeboten lässt sich ein aktives und erfülltes Leben trotz Pflege realisieren, wie das geht erfahren Sie hier.


Wie kann eine aktive Freizeitgestaltung im Pflegefall aussehen?

Wenn von Freizeitgestaltung im Alter die Rede ist, denken die meisten Menschen erstmal an Fernsehen, Kartenspielen und in erster Linie an Zeit in der Wohnung. Grade pflegebedürftige Senioren sind meist unsicher und haben Angst für längere Zeit das Haus zu verlassen – ein aktives Leben sieht anders aus. Da die Angst vor bspw. Stürzen und ähnlichem vielfach nicht unbegründet ist, bietet es sich an auf Unterstützungsleistungen zurückzugreifen oder speziell zugeschnittene Freizeitangebote wahrzunehmen.

Als besonders hilfreiche hat sich hier die Rund-um-Betreuung durch eine 24-Stunden-Pflege erwiesen, besonders wenn Angehörige nicht direkt zur Stelle sind. Die Aufgaben einer solchen Pflegekraft erstrecken sich nicht ausschließlich auf pflegerische Maßnahmen im häuslichen Umfeld, sondern umfassen auch die aktive Freizeitgestaltung. So begleitet Sie Ihre persönliche Pflegekraft bspw. auch bei Unternehmungen, Spaziergängen oder dem Besuch bei Freunden und Nachbarn. So können auch pflegebedürftige Senioren mit ruhigem Gewissen das Haus verlassen und haben jederzeit eine Begleitung zur Seite, ideale Voraussetzungen für ein aktives Leben im Alter.

Welche Aktivitäten eignen sich für pflegebedürftige Senioren?

Welche Aktivitäten sich für pflegebedürftige Senioren eignen lässt sich nicht pauschal beantworten. Grundsätzlich gilt: jeder Mensch ist individuell und der Pflegebedarf hat jeweils spezielle Gründe die bei der aktiven Freizeitgestaltung berücksichtigt werden sollten. Inzwischen haben sich in vielen (auch kleineren) Ortschaften Seniorengruppen gebildet in denen sich gleichgesinnte in ähnlicher Situation zusammenfinden. Hier können Sie Anregungen für eine aktive Freizeitgestaltung trotz Pflege bekommen und sich austauschen. Auch zu solchen Treffen kann Ihre 24-Stunden-Pflege Sie begleiten.

Wer im Alter noch einmal etwas von der Welt sehen möchte, sollte einen genauen Blick auf Reiseangebote für aktive Pflegebedürftige werfen. Vielfach wird ein altersgerechtes Reiseprogramm mit entsprechend ausgestatteten Räumlichkeiten geboten, so dass auch der Pflegebedarf keinen Hinderungsgrund mehr für eine aktive Gestaltung des Lebensabends darstellt. Gleichwohl sollte auch erwähnt werden, dass in der Regel ein gewisser organisatorischer Aufwand für eine solche Reise von Nöten ist. Senioren die unter fortgeschrittener Demenz leiden, raten wir jedoch ausdrücklich ab, dass gewohnte Umfeld längere Zeit zu verlassen.


Aktivitäten vor Ort für Pflegebedürftige

Wer weite Reisen scheut kann auch geeignete Aktivitäten für Pflegebedürftige vor Ort finden. Viele Vereine leiden unter akuter Personalnot und freuen sich von Wissen und Erfahrung der Generation 70plus zu profitieren. Hier können Fähigkeiten aus Berufs- und Privatleben eingebracht werden und soziale Kontakte geknüpft werden. Das vermindert nicht nur Einsamkeit, sondern gibt auch das Gefühl gebraucht zu werden.
Wer körperlich noch dazu in der Lage ist kann auch leichte Sportarten wie Minigolf ausüben oder zumindest regelmäßig kleinere Ausflüge bspw. in die Eisdiele oder ein Cafe unternehmen, auch hierbei können sich Senioren von Ihrer 24-Stunden-Pflege begleiten lassen.

Pflegebedürftige für die solche Aktivitäten nicht in Frage kommen, können stattdessen kleinere Tätigkeiten im eigenen Garten verrichten. Auch für Menschen in einer Mietwohnung besteht diese Möglichkeit, sofern ein Balkon vorhanden ist. Hochbeete eignen sich unter Umständen ideal als Möglichkeit der aktiven Freizeitgestaltung für pflegebedürftige Senioren.

Alternativ bieten sich einige kleine Haustierrassen an um der Langeweile im Alter zu begegnen. Bei der Auswahl sollten Sie jedoch auf ein Tier setzen, welches gut zu Ihnen und Ihren Gewohnheiten passt. Grade in Tierheimen finden sich unzählige Tiere die bereits älter und entsprechend ruhiger sind. Wer sich um die Pflege eines kleinen Begleiters kümmern möchte gewinnt meist ebenfalls Lebensqualität und sorgt für ein aktives Leben.

Jetzt sind Sie gefragt! Haben Sie weitere Ideen für eine aktive Freizeitgestaltung trotz Pflege? Dann schreiben Sie diese in die Kommentare, wir freuen uns auf Ihre Ideen.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.