Familie mit Pflegepersonal für Zuhause

Irgendwann kommen die meisten Familien in die Situation, über die Pflege eines Angehörigen entscheiden zu müssen. Diese Entscheidung ist nicht leicht und meist emotional sehr belastend für Angehörige. Denn die wenigsten Personen sind heutzutage noch in der Lage, sich persönlich um die Pflege Angehöriger kümmern zu können. Dagegen sprechen oft die eigene Berufstätigkeit oder möglicherweise auch eine räumliche Distanz. Viele sehen dann den Umzug in ein Pflegeheim als einzige Lösung einer gerechten pflegerischen Versorgung. Was viele Angehörige eines Pflegebedürftigen jedoch nicht wissen, ist, dass sie auch Pflegepersonal für zuhause engagieren können. Die Pflege in den eigenen vier Wänden verbindet viele Vorteile für die pflegebedürftige Person – allen voran der Verbleib in den eigenen vier Wänden.

 

Die Vorteile der Betreuung durch Pflegepersonal zuhause

Viele Angehörige schrecken vor dem Gedanken, eine Pflegekraft für zuhause zu engagieren, aufgrund der Kosten und des Aufwandes zurück. Dem ist jedoch nicht so. Mittlerweile gibt es zahlreiche vertrauenswürdige und verlässliche Agenturen, die kompetentes Pflegepersonal aus Osteuropa für die 24-Stunden-Pflege vermitteln. So übernimmt eine zuverlässige Betreuungskraft die Haushaltsführung für Ihren Angehörigen und kümmert sich um die Grundpflege.


Während in einem Altenheim der Tagesablauf starr ist und, um die Arbeit der Pflegekräfte optimal einzuteilen, einem strengen Zeitplan unterliegt, kann das Pflegepersonal für zuhause der 24-Stunden-Pflege flexibel auf die Bedürfnisse Ihres Angehörigen eingehen. Den Mitarbeiter in Altenheimen fehlt aufgrund der Anzahl der Pflegedürftigen die Zeit, um individuell auf alle Bewohner eingehen zu können. Bei der Einstellung von Pflegepersonal für zuhause gewährleisten Sie hingegen, dass Ihr Angehöriger weder sein gewohntes Umfeld verlassen, noch alte Angewohnheiten ablegen muss. Pflegepersonal für zuhause stellt eine Eins-zu-Eins-Betreuung sicher. Auch neben der regulären gesetzlich erlaubten Arbeitszeit ist das Pflegepersonal für zuhause immer in Rufnähe, sodass Sie sich einer umfassenden Betreuung Ihres Angehörigen sicher sein können. Ein hohes Vertrauen in die Pflegekraft ist daher die Basis des Zusammenlebens.

Warum Pflegepersonal für zuhause günstiger ist als das Altenheim

Das Pflegepersonal für zuhause kümmert sich um alle anfallenden Aufgaben im Haushalt. Dazu gehören neben dem Putzen, Waschen, Einkaufen auch das Kochen oder weitere Erledigungen. Ist Ihr Angehöriger körperlich und geistig noch dazu in der Lage, steht auch Spaziergängen oder anderen Aktivitäten nichts im Wege. Der Tagesablauf gestaltet sich dabei nach seinen Gewohnheiten und Bedürfnissen. So sorgen Gesellschaftsspiele, Gespräche oder Ausflüge für ein aktives und erfülltes Leben. Das Pflegepersonal für zuhause übernimmt die Grundpflege und hilft bei der Körperhygiene wie dem Waschen, Kämmen, oder Anziehen. Medizinische Tätigketen übernimmt hingegen der ambulante Pflegedienst, der das Pflegepersonal für zuhause optimal unterstützt.

24-Stunden-Pflegekräfte erhalten neben ihrem Gehalt freie Kost und Logis. Trotzdem ist der Einzug von Pflegepersonal für Sie günstiger als der Umzug Ihres Angehörigen in ein Altenheim. Zunächst entfallen natürlich die Kosten für einen Umzug. Des Weiteren sind die monatlichen Kosten für eine legale 24-Stunden-Pflegekraft niedriger als die monatliche Gebühr für einen Platz in einem Altenheim. Je nach Pflegeumfang, Sprachniveau und Ausbildung variiert der monatliche Festpreis, der ab rund 1.500 Euro beginnt. Ein Platz im Altersheim ist hingegen meist erst ab 1.700 Euro erhältlich.

Wie der Platz im Altersheim kann das Pflegepersonal für zuhause staatlich unterstützt werden. Die Pflege daheim wird von der Pflegeversicherung gefördert und lässt sich von Ihnen in der jährlichen Einkommenssteuererklärung als außergewöhnliche Belastung oder haushaltsnahe Leistung geltend machen. Auch das Pflegegeld je nach Pflegegrad stellt eine finanzielle Entlastung dar. Insgesamt verbindet Pflegepersonal für zuhause viele positive Aspekte miteinander: Ihr Angehöriger wird umfassend betreut, kann aber gleichzeitig in seinem gewohnten Umfeld bleiben und Sie werden sowohl persönlich als auch finanziell entlastet.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.