In vielen deutschen Pflegeheimen zeigt sich ein erschreckendes Bild. Durch die akute Personalnot vegetieren einige Bewohner nur vor sich hin, anstatt beschäftigt, gefördert und liebevoll betreut zu werden. Anders stellt sich die Situation in deutschen Pflegeheimen an Polens Ostsee dar. Hier gibt es Personal im Überfluss, der Umgang ist herzlich und die Einrichtungen voll auf die Bedürfnisse ihrer deutschen Bewohner vorbereitet.

Das stärkste Argument für ein Pflegeheim in Polen ist aber meist die nahe Ostsee. Hier laden naturbelassene Seen und eine atemberaubende Landschaft zu Spaziergängen ein und so mancher spricht der Meeresluft sogar heilende Wirkung zu. Grund genug Polens Pflegeheime an der Ostsee näher zu betrachten.



Pflegeheim an Polens Ostsee: Leben wo andere Urlaub machen

Früher gehörte die Ostsee zu den beliebtesten Urlaubszielen der Deutschen. Zwar haben ihr inzwischen die Strände des Mittelmeers den Rang abgelaufen, jedoch bietet sie immer noch atemberaubende Natur und einzigartige Kulturdenkmäler.

Dank der großen Zahl an Pflegekräften können in Polens Pflegeheimen Ausflüge, wie an die Ostsee wesentlich häufiger durchgeführt werden, als es beispielsweiße in Deutschland möglich wäre. Und wer weiß, vielleicht findet man bei einem Standspaziergang sogar ein Stück Bernstein. Diesen sollte man unbedingt aufbewahren, hält er doch dem Aberglauben nach jung.

Auch kulturell wird einem in Pflegeheimen an Polens Ostsee viel geboten. Zahlreiche Zeugnisse der bewegten Vergangenheit dieser ehemals deutschen Region lassen sich Entdecken. Malerische Städte laden daher zum Erkunden und Einkaufen ein. Die Preise sind für deutsche Verhältnisse extrem günstig. Selbst mit einer kleinen Rente hat man in Polen eine nicht unerhebliche Kaufkraft.

Wer es sich richtig gut gehen lassen möchte, kann sich in einem der unzähligen Kurorte am Ostseestrand verwöhnen lassen. Viele von Polens Pflegeheimen an der Ostsee haben Kooperationen mit Kurorten geschlossen, sodass ein zeitlich begrenzter Aufenthalt problemlos möglich ist, trotz Pflegebedürftigkeit. Im Regelfall werden diese Besuche sogar von der deutschen Krankenkasse bezuschusst.

Egal welche Vorliebe man nun teilt, in den Pflegeheimen an Polens Ostsee sind Ausflüge und Unternehmung kein Problem, so lassen sich die goldenen Jahre noch einmal ausgiebig genießen. Und auch wenn sie lieber in der Einrichtung bleiben möchten ist für Unterhaltung gesorgt. Senioren gehören in Polen wesentlich selbstverständlicher zur Gesellschaft und Altenheime werden regelmäßig von Organisationen wie den Pfadfindern besucht. Außerdem steht in den meisten Heimen ein ausgedehnter Garten zur Verfügung.


Polens Pflegeheime an der Ostsee: Versorgung auf deutschem Niveau

Wer einen Angehörigen in die Hände eines Pflegeheims gibt, möchte sich natürlich sicher sein, dass medizinische Versorgung auf höchstem Niveau stattfindet. Bei unseren Partner-Pflegeheimen an Polens Ostsee wissen Sie ihren Angehörigen stets in besten Händen. Die überwiegende Mehrzahl der Einrichtungen wurde vor weniger als 10 Jahren gebaut. Entsprechend verfügen sie über modernste Ausstattung, häufig deutlich über dem Niveau deutscher Pflegeheime. Neben der großen Zahl an Pflegekräften sind in den Heimen auch immer Krankenschwestern und Physiotherapeuten vorhanden. Dies ist möglich, da die Personalkosten im Nachbarland deutlich geringer sind als in Deutschland.

Auch Abseits medizinischer Aspekte müssen die Bewohner von Pflegeheimen an Polens Ostsee keine Einbußen hinnehmen. Merkmale wie Swimming-Pool oder Saunabereich sind in vielen Einrichtungen Standard. Die Zimmer sind außerdem meist wesentlich geräumiger als in hiesigen Heimen. Durch das junge Baujahr finden Bewohner in polnischen Heimen meist eine recht neue Einrichtung vor, nicht selten aus Deutschland importiert.

Damit Angehörige auch zu längeren Aufenthalten bleiben können steht meist entweder ein Gästehaus zur Verfügung oder es wurde eine Kooperation mit einem örtlichen Hotel geschlossen. Nicht selten nutzen Familien die Besuche bei ihren Angehörigen dann für einen ausgiebigen Urlaub an der Ostsee.


Kosten für ein Pflegeheim an Polens Ostsee

Kennt man die Preise für Pflegeheime in Deutschland, erlebt man beim Blick auf die polnische Konkurrenz eine positive Überraschung: sie sind deutlich günstiger! Dies hängt vorwiegend mit den geringen Kosten für Personal und Betrieb der Einrichtungen zusammen, eine ausgebildete Krankenschwester verdient in Polen beispielsweiße ca. 400 €, in Deutschland wäre es unmöglich Personal mit dieser Qualifikation so günstig anzustellen. Für ein Pflegeheim an der polnischen Ostseeküste müssen Interessenten mit ca. 1000 € monatlich rechnen, wobei deutsches Pflegegeld und Rentenansprüche weiter bestehen bleiben.

Damit stellt ein Pflegeheim an Polens Ostsee, besonders für Senioren mit  kleiner Rente, eine sehr gute Möglichkeit dar den Lebensabend, bestens versorgt in einzigartiger und bedarfsgerechter Umgebung zu verbringen.

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.